Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Der Bausachverständige
Werden Sie Sachverständiger für Immobilienbewertung und/oder Schäden an Gebäuden mit TÜV Rheinland geprüfter Sachkunde.
Fernstudium
Keine Zeit für lange Weiterbildungsseminare? Die Grundlagenseminare sind jetzt auch als Fernstudium belegbar.
Das Grundlagenseminar "Feuchte- & Schimmelpilzschäden"
In diesem Seminar erwerben Sie Kenntnisse darüber, wie man Feuchte- und Schimmelpilzschäden fachgerecht erkennt, bewertet, einschätzt und gutachterlich dokumentiert.
Gutachterwerkstatt-Immobilienbewertung
Erstellen Sie anhand von Musterfällen Gutachten.
Thema: Berechnung von Musterbeispielen der häufigsten Fälle in der Verkehrswertermittlung.
Gutachterwerkstatt-Schäden an Gebäuden
Erstellen Sie anhand von Musterfällen ein Schadensgutachten.
Thema: Berechnung von Musterbeispielen der häufigsten Schadensfälle.

Der Bausachverständige

Werden Sie Sachkundiger PersCert TÜV Rheinland
und Sie erhalten die Option zum Erwerb des begehrten TÜV-Signets.

Werden Sie Bausachverständiger

mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Dieses Seminar bildet den Einstieg in das Sachverständigenwesen. Ihre Ausbildung, um Bausachverständiger zu werden, beginnt mit diesem Einstiegsseminar. In nur 6 Tagen werden die notwendigen Grundlagen vermittelt, um eine Tätigkeit als Bausachverständiger aufnehmen und eigenständig Gutachten erstellen zu können. Die Ausbildung ist unterteilt in 3 Themenblöcke. Am letzten Tag haben Sie zudem die Möglichkeit eine Zertifizierungsprüfung abzulegen, Ihre besondere Sachkunde nachzuweisen und so in den Beruf als Bausachverständiger einzusteigen.

Ausbildung - Weiterbildung - Zertifizierung

Werden Sie Bausachverständiger PersCert TÜV Rheinland

Seminarorte

europaweites Weiterbildungsangebot

Region Aachen-Köln
Baumedienzentrum
Mirweilerweg 22a
52449 Düren

Region Aachen-Köln
SV Akademie
Aachener Str. 9-11
52428 Jülich

Region Frankfurt
Mercure Hotel
Am Helfmann-Park 1
65760 Eschborn

Region Leipzig
Mercure Hotel
An der Windmühle 1
06188 Landsberg

Region München
Hotel Gumberger
Echinger Str. 1
85375 Neufahrn

Region Hamburg
Relexa Hotel
An der Alster 14
20099 Hamburg

Ausbildung in Österreich (A)


Region Wien

Hotel Springer Schloessl
Tivoligasse 73
1120 Wien

Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung

Unsere Weiterbildungslehrgänge sind mit einem Bildungsgutschein (AZAV) förderbar.

Jeder unserer Lehrgänge ist nach AZAV über die Bundesagentur für Arbeit maßnahmenzertifiziert.
Das bedeutet, dass alle Lehrgänge für Arbeitssuchende und Arbeitslose durch eine Maßnahme der Bundesagentur gefördert werden können.

Werden Sie zertifizierter Sachkundiger, Gutachter und Sachverständiger.

Weitere Informationen

Referenzen

Rezension zum Fernstudium: Grundlagenseminar - Der Bausachverständige

Nino Hesseler:
Fernstudienteilnehmer: Grundlagenseminar der Bausachverständige (seit 07.04.2018)

Ich habe mich für ein Fernstudium entschieden, weil ich es derzeit als Selbstständiger nicht verantworten kann, meinen Betrieb für ein Seminar eine Woche zu zumachen. Ich muss sagen, die ich habe mich absolut richtig entschieden! Die online bereitgestellten Unterlagen sind sehr gut aufgearbeitet. Neben den eigentlichen Unterlagen hat man zusätzlich Alles, was man sich sonst im Netz zusammen suchen muss direkt zur Hand. (Bspw. Gesetzestexte, Links zu Online Tools wie BORIS oder dergleichen). 
Inhaltlich sind die Unterlagen gut durchstrukturiert. Da ich nur den Bereich Immobilienbewertung mache, möchte ich zu den Unterlagen Schäden an Gebäuden nicht viel sagen. Ich habe zwar den Zugriff darauf, aber ich habe es mir nicht wirklich angesehen. Zum Thema Prüfungsvorbereitung kann ich sagen, dass die formulierten Lernziele schon eine klare Anweisung bieten, was konkret und Schwerpunktmäßig gelernt werden muss. Allerdings würde ich mir vielleicht doch ein paar Übungsfragen oder Alt-Klausurenz zum Lernen wünschen.

Dennoch Alles in Allem: Großes Lob an die Redakteure und vielen Dank!
 

Weitere Referenzen